Auf und ab in den Müggelbergen

Die Berlin-Brandenburgische Landesmeisterschaft im Staffel-OL 2015

Nur zwei Teams des OLV Potsdam nahmen an dem Wettkampf teil, jedoch beide in der Herren-Hauptklasse. Falls man nicht vorn landen sollte, konnte man sich wenigstens untereinander ein wenig Dampf im Wald machen – so dachten wir jedenfalls, und freuten uns auch schon darauf: Christoph/Haik/Max sowie Sven/Mirko/Jan war unsere Staffeleinteilung.

Das Wettkampfgebiet der Müggelberge in Berlin sowie die darin gelegten Bahnen vereitelten das vereinsintern geplante Match weitestgehend. Viele Höhenmeter, zwei, drei lange Postenverbindungen – und plötzlich war man allein im Wald. Trotz der relativ gering gegabelten Bahnen verlor sich der Kontakt zum Gegner recht schnell.

Die beiden Startläufer unserer Staffeln, Christoph und Sven, hatten zunächst noch oft Sichtkontakt im Wald. Nach einem größeren Fehler von Sven und der etwas kürzeren Startbahn von Christoph war dieser am Ende drei Minuten vor Sven und lief auf einem sehr guten zweiten Platz zum ersten Wechsel. Haik als zweiter Läufer konnte diese Position aber nicht halten, sodass Mirko, auf den Sven übergeben hatte, sich nach vorn und im Klassement bis auf Platz 3 schieben konnte. Haik kam an vierter Stelle zum Wechsel.

Unseren stärksten Lauf des Tages machte am Ende Jan, der seine Staffel  noch auf den zweiten Platz verbesserte. Max als letzter Läufer der anderen Staffel verlor noch eine Position und brachte sein Team auf Platz 5 ins Ziel.

Spaß hatten am Ende trotzdem alle – und etwas hadern mit der Präzision der Karte gehört ja bei OLern zum guten Ton …

Die kompletten Ergebnisse gibt es hier:

https://esvlokschoeneweide.de/orientierungslauf/files/2015/03/Ergebnisse.pdf