Ausschreibung 4. Otto-Spahn-OL (NOR-Lauf)

Ausrichter: Orientierungslaufverein Potsdam e.V.
Termin: Samstag, 03.09.2011
Nullzeit: 11:00 Uhr
Wettkampfformat: Lange Distanz, Tag, Einzel
Gesamtleiter: Gerhard Plötz
Bahnleger: André Plötz
Kategorien:
  • D/H-10 bis D/H-18, D/H19-, D/H19-K, D/H35- bis D/H70-, H75-, H80-
  • Beginner kurz (BK), Beginner lang (BL)
  • Fähnchenbahn (wir bitten darum, die BK-Bahn zu nutzen, auch dort kann in Begleitung gelaufen werden)
Karte: "Groß Glienicke", Maßstab 1:10000 bzw. 1:15000, Äquidistanz 5 m
Startgelder:
  • 2,50 € Beginner-Bahnen, Fähnchenbahn
  • 3,50 € bis D/H-18
  • 5,50 € ab D/H19-
  • für zusätzliche Karten (bitte bei Meldung angeben) wird jeweils 1,00 € berechnet
  • SI-Chip-Miete: 1,00 € (+ 20 € Kaution)
  • die Bezahlung erfolgt am Wettkampftag vor Ort in bar
Meldungen: Anmeldungen zum Wettkampf bitte per E-Mail (vereinsweise unter Angabe von Name, Vorname, SI-Chip-Nummer bzw. SI-Chip-Bedarf, Geburtsjahr, Verein und Kategorie) bis spätestens Freitag, 26.08.2011 an:

Dirk Slawisch, Zum Priesterberg 4, 14558 Nuthetal
E-Mail: meldung2@olvpotsdam.de, Tel.: 033200/55149

Nachmeldegebühren: Bei Nachmeldungen fallen zusätzlich zum regulären Startgeld folgende Gebühren an:
  • 3,00 € bis D/H-18
  • 5,00 € ab D/H19-
  • für Beginner-Bahnen wird keine Nachmeldegebühr erhoben
WKZ: Aufgrund der aktuellen Mückenplage haben wir uns entschlossen das WKZ in die Turnhalle der Grundschule „Hanna von Pestalozza“ (Hechtsprung 14–16, 14476 Potsdam OT Groß Glienicke) zu verlegen. (siehe Karte mit WKZ und Ziel)
Anreise/Parken:
  • ACHTUNG: Die B2 aus Richtung Potsdam zw. Neu Fahrland und dem Abzweig nach Sacrow ist an diesem Wochenende gesperrt! Es wird großräumig umgeleitet. (siehe Artikel in der Märkischen Allgemeinen)
    Pressemitteilung Landesbetrieb Straßenwesen:
    Freitag, 02.09.2011 18:00 Uhr bis Sonntag, 04.09.011 10:00 Uhr
    Abschnitt B2 zwischen Abzweig L92 nach Fahrland bis Kreuzung nach Sacrow gesperrt:
    Umleitung über Fahrland, Falkenrehde und B5 sind ausgeschildert.
    Linienbusse erhalten Sondergenehmigung um mit geringer Geschwindigkeit die Baustelle zu passieren.
  • Parken in eigener Zuständigkeit in der Ortslage Groß Glienicke in WKZ- bzw. Ziel-Nähe
Verpflegung: Getränkeausgabe nach dem Wettkampf im WKZ
Sonstiges:
Haftung: Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr! Ausrichter und Waldeigentümer übernehmen keinerlei Haftung. Für ausreichende Versicherung hat jeder Teilnehmer selbst zu sorgen.
Potsdam, 25.08.2011 gez. Gerhard Plötz