Potsdam

warning: Creating default object from empty value in /kunden/olvpotsdam.de/cms/drupal-6.37/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Potsdamer Trainings-Cup 2010

Auf Initiative von Karsten Lehmann wurde in diesem Jahr erstmals der Potsdamer OL-Trainingscup durchgeführt. Über das Jahr verteilte sieben Wertungsläufe mit höchst unterschiedlichen und zum Teil neuartigen Trainingsformen wie Vielposten-OL mit Maßstabswechseln, Staffelstarts, Massenstart mit Wahlposten, Isohypsenlauf und Korridor-OL forderten die Läufer auf vielfältige Art und Weise. Abschluß und Höhepunkt des Cups bildete ein Street-O-Score im nächtlichen Babelsberg, der noch einmal konzentriertes Orientieren und sorgfältiges Routenplanen erforderte.

34. Schneeflocke-OL in Potsdam (30.1.2010)

Par force durch den Tiefschnee!

Am 30. Januar 2010 fand mit dem 34. Schneeflocke-OL der erste Lauf der Nordostrangliste 2010 statt. Bei Temperaturen knapp unter Null Grad sowie bei Schneehöhen von 25 bis 30cm, fanden sich insgesamt 104 Orientierungsläufer von 16 Vereinen aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Polen und der Schweiz in Potsdam ein. Bei diesen idealen Schneebedingungen, hätte der 34. Schneeflocke-OL auch ohne Probleme als Ski-OL durchgeführt werden können.

Kompass, Karte, Laufschuhe - Das Abenteuer Orientierungslauf

Beim 31. Frühlings-OL (21.3.2009) hatten wir Besuch vom Journalisten Fritz Schütte. Er führte Interviews für den auf DeutschlandRadio Kultur erschienen Radioibeitrag "Kompass, Karte, Laufschuhe - Das Abenteuer Orientierungslauf". Zu hören sind u.a. Jürgen, Karsten, Max und Fred aus unserem Verein. Außerdem geht es in dem Beitrag um den 10MILA 2009 in Schweden.

32. Schneeflocke-OL in den Potsdamer Kieskutenbergen (26.1.2008)

Holz Holz Holz

Mehr war nich zu seh'n beim 32. Schneeflocke OL in Potsdam. Naja, ist ja auch nichts anderes von 'nem Wald zu erwarten, aber sooo viel Holz, und dann lag alles noch auf dem Boden rum… Dennoch haben sich die 187 Teilnehmer den Spaß an diesem Lauf nicht nehmen lassen. So war es auch etwas besonderes, eine Art Mannschaft mit sich selber. Auch wenn einige Schwierigkeiten damit hatten alle Posten zu lochen (immerhin 23 Teilnehmer mit Fehlstempeln), verschiedene Posten zweimal besuchen mussten oder nach absolvieren der Runde feststellten noch einmal zurück zu müssen, scheint es den meisten dennoch problemlos gelungen zu sein, die optimale Anlaufreihenfolge herauszufinden.

33. Teufelssee-OL in den Potsdamer Ravensbergen (24.11.2007)

Jagdflinten, Nasse Füsse und Lange Bahnen

glücklicherweise rettete mirko die leben vieler oler, als er beim postenhängen, verwundert über die geräuschkulisse im wald, das gespräch mit den verursachern- natürlich jäger- suchte. denn so war festzustellen, dass im interesse aller der lauf doch ein wenig nach hinten verschoben werden musste. ein kleines missverständnis unter den jagdgeilen führte dazu, dass sie sich nicht an unseren wettkampf erinnern konnten.... als konsequenz konnten alle das frühstück in der sonne stehend etwas länger verdauen und dann um 12:40 endlich an den start gehen. allein die postencrew war panisch, denn die bahnlängen ließen vermuten, dass posten im dunkeln eingesammelt werden müssen.

28. Schneeflocke-OL in den Potsdamer Ravensbergen (24.1.2004)

Der 1. Wettkampf im Jahr 2004 oder "Schlitterparadies Ravensberge"

Mit dem Gong der Startglocke wurde am Samstag, den 24. Januar 2004 die OL-Saison sprichwörtlich eingeläutet. Bei morgendlichen - 10 °C, wo Mann oder Frau nicht einmal ihren Hund auf die Straße schicken würde, trafen sich über 160 „verrückte“ OLer, zum ersten brandenburgischen OL-Wettkampf im neuen Jahr!

Inhalt abgleichen