Das MTBO-Jahr 2013 – ein Potsdamer Fazit

Auch beim Mountainbike-Orientieren gab es einen erfolgreichen Abschluss des nationalen Wettkampfjahres für den OLV Potsdam.

In der klassischen Variante des MTBO (vorgeschriebene Bahn, Einzelstart) gab es dieses Jahr acht Wettkämpfe, die für die Bundesrangliste gewertet wurden. Insgesamt starteten dort sechs Sportler und eine Sportlerin für unseren Verein. Im Endstand der Rangliste erreichte Tina mit dem zweiten Platz in der Kategorie D40 wieder einmal die beste Platzierung. Gleich danach zu nennen ist der 5.Platz von Mirko in der Herren Elite. Gegen viele starke Gegner konnte er sich vor allem am Saisonende mehrfach gut in Szene setzen. Aber auch Andrés 4.Platz in der Kategorie Herren A will erst einmal herausgefahren werden. Regelmäßiges Erscheinen an der Startlinie reicht da jedenfalls nicht. Ebenso nicht selbstverständlich ist der abschließende 3.Platz von Gerhard bei den Senioren in der H60. 

Neben den klassischen Rennen starteten auch regelmäßig mehrere Teams unseres Vereins bei den Team-Score-Events des VierLänderCups. Hier gilt es jeweils, zu zweit innerhalb eines Zeitlimits möglichst viele und hochwertige Posten anzufahren. Insgesamt gingen hier drei Sportlerinnen und neun Sportler an den Start.

Den größten Erfolg feierten hier Mirko und sein Mitfahrer Micha, die beim Elbtal-MBO im September die Herrenkategorie relativ sicher gewannen. Auch Tina konnte hier mit ihrer Partnerin bei den Damen gewinnen, was aber vermutlich nur zu allerletzt daran lag, dass es keine Konkurrenz gab. Etwas mehr wog der Sieg von Tina (zusammen mit Moni) bei unserem eigenen 20-Seen-MBO. Hier gab es in der Frauenkategorie immerhin drei Teams, wobei Kristina mit ihrer Partnerin aus Thüringen gleich noch den zweiten Platz holte. Nicht zu vergessen ist freilich auch das Wagnis von Dirk, bei 20-Seen-MBO mit einem Einrad auf Postensuche zu gehen.

Gleichfalls noch genannt werden sollte der ausgezeichnete vierte Platz von Mirko und Micha bei immer sehr gut besuchten Harz-MTBO im Oktober. Immerhin waren dort diesmal mehr als 50 Herrenteams am Start.

Auch nächstes Jahr wird es sicher wieder zahlreiche Starts von Potsdamern bei MTBO-Wettkämpfen geben. Schon mal vormerken sollte man sich auch das Wochenende 17./18.Mai 2014: Dort veranstalten wir selbst zunächst am Sonnabend einen Bundesranglistenlauf (voraussichtlich in den Ravensbergen) und am Sonntag den 20-Seen-MTBO. Start und Ziel dafür wird sehr wahrscheinlich wieder das Camp Dobbrikow sein.

Ich hoffe, wir sehen uns dort!

 

Links:

Bundesrangliste 2013 mtbo: http://www.mtbo-deutschland.de/tl_files/ergebnisse/2013/prl_2013.pdf

VierLänderCup (velo e.v.): http://www.velo-ev.de/index.php?page=99

Harz-MTBO 2013: http://ramberg-ol.de/cgi-bin/veran/show2.pl?&id=id73672144568